Mück Consulting         -          Email        -        Tel: +49 1714258559       -       

Mal was ganz anderes: Ein Gedicht zum Schmunzeln (komplett sinnfrei :-))

Sommer Die Grillen grillen in den Parks, es schwitzt der Mensch und alle Quarks Die Luft ist lau, und der ist schlau, der Kühlung findet in den Seen, so er denn Zeit hat, hinzugehn! Er packt die Badehose ein, die bunte, sie den Bikini, hübsche Punkte! Der Sommer macht die Laune gut, so lang es nicht zu heiß sein tut! Doch lau ist dann die Sommernacht, zeigt manches Körpers ganze Pracht, wenn leicht bekleidet sie flanieren. Ach, schöner noch ist’s zu sinnieren bei Kerzenschein und netten Leut‘. Wie einen dann der Sommer freut! So wollen wir ihn sehr genießen, kein‘ Sorge lassen ihn vermiesen! Ein Hoch auf diese Jahreszeit – noch schnell, bevor es wieder schneit! Babs Mück

  1. Williams Reply

    I read a lot of interesting posts here. Probably you
    spend a lot of time writing, i know how to save you a lot of
    work, there is an online tool that creates unique, google friendly posts in seconds, just search in google – laranitas
    free content source

    • Babs Mück Reply

      Please, William, whoever you are, spare me of your advertisement on my Webpage!!! Thank you.

  2. Edi Reply

    Hallo Babs!
    Das Foto ist ja wohl die reinste Spitze! Und die Lederhosen!!! Wenn das kein Badevergnügen war! Ich erinnere mich an genau solche Erlebnisse! Auch wir suchten diese Badewannen hinter allen Feldscheunen, wo sie als Kuhtränke dienten!
    Babs, und das Gedicht solltest Du veröffentlichen!!!

    Für mich hier im Kongo ginge es nur noch etwas weiter:

    …..
    Es sei denn, man lebt im Süden,
    da gibt es die Sommermüden,
    sehnen sich bei Tropenschwüle
    nach Regen, Wind und etwas Kühle.
    Schnee? Da wär’ man von der Socke!
    Und wär’s auch nur eine einzige Flocke.

    In Liebe,
    Edi

    • Babs Mück Reply

      Danke, Edi,
      die Fortführung des Gedichts für den Kongo passt genau! 😉

Leave a Reply

*